XC/Thermik Camp Piemont 2019

28.05.2019

XC / Thermik Camp Piemont 2019

Das Piemont liegt gleich an der Grenze zur Schweiz, trotzdem reisen nur wenige schweizer Piloten in diesen nordwestlichen Teil von Italien. Doch genau da wollen wir hin und auf neuen Pfaden unsere Streckenflugkenntnisse verbessern. Die Region ist gekennzeichnet durch hohe Berge und bewaldete Täler, die zur Poebene abfallen. Am Anreisetag geht es nach einem ausführlichen Briefing direkt hoch zum Startplatz und nach einem erneuten Überprüfen der Wetterlage starten alle Piloten zu einem Abendflug. Die Kaltfront am nächsten Tag nutzen wir für ausführliche Vorträge zur Streckenflugtaktik, um diese an den Folgetagen in Santa Elisabetta auch direkt umzusetzen. Während die Einen auf Kilometerjagt gehen, geniessen die Anderen lokale Flüge und versuchen zum Hotel zurück zu fliegen. Adrian heizt sämtliche Gräten ab, Bernd fliegt ein tolles FAI Dreieck im Flachland.

Nach ein paar Tagen im Norden des Piemont zogen wir weiter Richtung Süden nach Cuneo. Dort empfängt uns das wunderschöne Panorama der frisch angeschneiten Ligurischen Alpen am Startplatz. Wir lassen uns nicht zweimal bitten und starten sofort in die glasklare Luft. Wir fliegen im ganzen Talkessel hin und her und tauschen am Abend unsere gesammelten Erfahrungen aus. Das neue Wissen können wir am letzten Tag so richtig umsetzen und spannende Flüge im Valle Maira sowie entlang der Cottischen Alpen machen.

Am Abend lassen wir anschliessend in der Pizzeria bei Rotwein unsere Flüge nochmals Revue passieren und sind uns sicher: wir kommen wieder!

Fotos: Michael Sigel

« zurück
© Developed by CommerceLab